Schlagwort-Archive: völkerrechtliche Abkommen

Wahnsinn mit Methode: Deutschland setzt einseitig das Dublin-Abkommen für Syrien-Flüchtlinge aus

asylantenDie Europäische Union spielt bekanntermaßen eine große Rolle bei der derzeitigen Situation des massenhaften Asylmißbrauchs. Gerade weil europäisches Recht eben nicht mehr angewendet wird, wird Deutschland zum Zielpunkt einer regelrechten Völkerwanderung aus Afrika und den Nahen Osten.

Da der Großteil der nach Deutschland einströmenden Asylbewerber über Griechenland, Italien, Frankreich oder Österreich einreisen, müßte eigentlich eine sofortige Rücküberstellung erfolgen, da laut dem völkerrechtlich verbindlichen Dublin-III-Abkommen Asylanträge zuerst in dem EU-Land bearbeitet werden müssen, in dem die Betroffenen zuerst angekommen sind. In grenzenloser Verantwortungslosigkeit dulden deutsche Behörden allerdings das systematische Unterlaufen des Dublin-III-Abkommens, und so können gerade auch religiös oder politisch radikalisierte Einwanderer, die die großzügige deutsche Asylgesetzgebung mißbrauchen, hier nach Deutschland einreisen und hier dann eben oft auch in der Illegalität untertauchen.
Weiterlesen

Advertisements