Rechte Gewalt?

- WERBUNG -

– WERBUNG –

Vor wenigen Tagen kam es am Hildesheimer Bahnhof zu Ausschreitungen zwischen angetrunkenen Jugendlichen und einigen anwesenden ausländischen Passanten. Die Jugendlichen, die nach Presseberichten gerade von einem Fußballspiel kamen, pöbelten, riefen „Ausländer raus“ und ließen sich zu körperlicher Gewalt hinreißen. Schnell war natürlich klar, dass es sich hierbei um Fremdenfeinde handelt. Innerhalb weniger Stunden wurde eine Demonstration gegen Ausländerfeindlichkeit organisiert, 220 Menschen mit besorgter Miene und betroffener Haltung machten klar, wie sehr sie sich für diese Rassisten schämten.

Und nun im Nachhinein, man glaubt es gar nicht, erschien als Randnotiz in der HAZ: „Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren an der Attacke auf eine Gruppe von Flüchtlingen am Hauptbahnhof keine Personen beteiligt, die bereits als Rechtsextremisten oder Hooligans bekannt und aktenkundig sind. Die Situation sei eher durch zufällige Umstände und unter dem Einfluss von Alkohol eskaliert, erklärt ein Polizeisprecher.“

Weiterlesen auf NPD Niedersachsen

Advertisements