Immer mehr, immer mehr, sie kommen übers Mittelmeer….

asylantenSchmarotzer-Alarm kann so langsam ausgerufen werden in der EU. Sie landen in Griechenland, Italien oder Spanien. Viele wollen nicht bleiben, sie wollen nach Österreich, Deutschland oder Schweden.
Ungarn baute einen Grenzzaun um die Invasoren von ihrem Territorium fern zu halten doch wie in Mazedonien funktioniert dies nicht. Blendgranaten, Tränengas und Schlagstöcke halten die Schmarotzer nicht auf.
Sie sind dabei die Grenzbefestigungen niederzureissen und zu überwinden, wieder andere latschen auf den Bahnschienen von Serbien nach ungarn weil es dort keine Zäune gibt. So werden bis zu 2000 illegale jeden Tag in ungarn aufgegriffen.
Sie wollen nach Österreich, Deutschland und Schweden, sie wollen Häuser, Autos, Land und Vieh und dazu noch das hohe Begrüßungsgeld welches man ihnen versprach.
Das zieht, das lockt, so kommen sie in Scharen um das zu erhalten was man ihnen versprach.

Weiterlesen auf Indexexpurgatorius

Advertisements