Sehnsucht nach dem Bürgerkrieg

deutschland2050Nachdem jeder friedliche Protest gegen die Masseneinwanderung in den letzten Monaten kriminalisiert wurde, werfen einige Deutsche jetzt wirklich Steine und zünden Asylheime an. Und es wird weiter gehen: Die arroganten Besuche von Angela Merkel und Sigmar Gabriel in Heidenau sowie das rasante Tempo der Völkerwanderung nach Europa und Deutschland werden dazu führen, daß der Fremdenhaß in nächster Zeit noch ganz andere Ausmaße annehmen wird.

In den letzten Wochen ist auch auf Seiten der Rechten eine richtiggehende Sehnsucht nach dem Bürgerkrieg entstanden. Auf Seiten der Linken gibt es diese sowieso schon länger. Und man darf sich nichts vormachen: Diese Sehnsucht ist sowohl bei den Linken als auch den Rechten gut begründet. Was soll denn der einzelne Bürger, der sich um den Fortbestand seines Volkes sorgt oder den unzähmbaren Kapitalismus kritisieren möchte, unternehmen, was Aussicht auf Erfolg hat?

Weiterlesen auf Einwanderungskritik

Advertisements