Hittfeld: Messerstecherei in der Unterkunft für BRD Fachkräfte

asyl_cover KopieAm Dienstag (25.8.15) kam es in der Unterkunft für BRD Fachkräfte in der Straße „Am Bauhof“ zu einer Messerstecherei zwischen zwei Bewohnern.

Dabei wurde einer der Kontrahent verletzt und musste von Sanitätern behandelt werden. Zu diesem Einsatz wurden insgesamt 18 Beamte gerufen, da es während der Behandlung und Vernehmung des Verletzten immer wieder zu Handgreiflichkeiten zwischen den rivalisierenden Parteien gekommen ist.

Nach diesem Einsatz durften die Beamte insgesamt 4 Festnahme verzeichnen.

Selbst in Jesteburg, Buchholz (vor allem Am langem Saal) und Tostedt steigen die Meldungen von Polizeieinsätzen bei den Unterkünften an.

Jetzt kommen bestimmt wieder die Gutmenschen und Blinden aus ihren Löchern und wollen dem Volk weiß machen, dass es gar nicht so schlimm sei und es sich nur um bedauerliche Einzelfälle handele.

Weiterlesen auf AG Nordheide

Advertisements