Reportage – 3 Jahre NWDO Verbot

freie_presseZum dritten Jahrestag der „großen“ Verbotswelle in Nordrhein-Westfalen, bei der SPD-Innenminister Ralf Jäger den Gruppierungen „Kameradschaft Aachener Land (KAL)“, „Kameradschaft Hamm (KS Hamm)“ und dem „Nationalen Widerstand Dortmund (NW DO)“ jegliche Tätigkeit oder Fortführung untersagte bzw. unter Strafe stellte, fanden sich in der Westfalenmetropole knapp 100 Aktivisten ein, um für Meinungsfreiheit und gegen Organisationsverbote einzutreten. – aus dem Bericht des DortmundEcho.

Weiterlesen (+ Reportage) auf Tremonia

Advertisements