Nach Turnhallen jetzt Zeltlager: Asylflut weiter außer Kontrolle

auslaenderWer dachte, mit der Ankündigung, Asylanten zukünftig in den Turnhallen von Dortmunder Schulen unterzubringen (und damit dem Schulsport vielerorts ein Ende zu bereiten), wäre die Spitze des sprichwörtlichen Eisberges erreicht, wird von der lokalen Politik eines Besseren belehrt: Wie die Stadtspitzen um SPD-Oberbürgermeister Ullrich Sierau ankündigen, soll es zukünftig sogar Zeltlager geben – mitten in Dortmund und für viele hundert Asylanten. Zustände, wie etwa in Dresden, wo Massenschlägereien und massive Polizeieinsätze innerhalb dieser Zeltlager an der Tagesordnung sind, drohen endgültig auf die Westfalenmetropole überzugreifen.

Weiterlesen auf DortmundEcho

Advertisements