Keine weiteren Steuermilliarden für Griechenland!

politikerAm morgigen Mittwoch stimmt der Bundestag über ein weiteres, das mittlerweile dritte Hilfspaket für Griechenland ab. Auch wenn es hier und da Abweichler geben wird, wird seitens der Bundesregierung mit einer breiten Mehrheit für das nächste Milliardenprogramm gerechnet. Bisher hieß es seitens der für diese fahrlässige Politik Verantwortlichen immer, dass es sich ja nur um Kredite handele, die planmäßig zurückfließen würden. Doch schon vor einigen Wochen räumte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ein: „Selbst wenn es zu Ausfällen bei Zins- oder Tilgungsleistungen für die europäischen und internationalen Kredite kommt würde sich dies wegen der langen Streckung der Rückzahlungsverpflichtungen Griechenlands erst schrittweise und verteilt über viele Jahre auf den Bundeshaushalt auswirken.“ Die Bundesregierung rechnet also offiziell damit, dass hohe zweistellige Milliardensummen nicht zurückfließen werden. Insgesamt geht es um 88 Milliarden Euro.

Weiterlesen auf Deutsche Stimme

Advertisements