Mit Steinen und stinkender Flüssigkeit angegriffen

blaulichtFriedrichshain – Kreuzberg. In Friedrichshain warfen Unbekannte in der vergangenen Nacht mit Steinen und Beuteln mit stinkender Flüssigkeit auf zwei Polizeifahrzeuge. Gegen 22.50 Uhr warfen mehrere Personen, vermutlich von einem Hausdach in der Liebigstraße, etliche mit einer stinkenden Flüssigkeit gefüllte Plastikbeutel auf einen Gruppenwagen der Polizei, der im Rahmen seiner Streifenfahrt dort eingesetzt war. Als die Beamten daraufhin wendeten, um nach möglichen Tatverdächtigen Ausschau zu halten, wurden auch Steine auf das Dach des Wagens geworfen.


Nur eine Stunde später attackierten ebenfalls bisher Unbekannte einen einzelnen Angestellten der Polizei, der im Rahmen einer Objektschutzstreife mit einem Polizeifahrzeug in der Rigaer Straße wenden wollte. Der Fahrer berichtete, dass rund 20 Steine aus verschiedenen Richtungen geworfen wurden. Fünf Steine trafen das Fahrzeug unter anderem in der Frontscheibe. Ein Stein flog durch das geöffnete Fenster der Fahrerseite und verfehlte den Mann nur knapp. Er blieb körperlich unverletzt.
Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Pressemitteilung der Polizei Berlin

Advertisements