Urlaubszeit – Teil 1

freie_presseVor ein paar Jahren stieß ich beim Durchblättern eines Soziologiebuches auf ein Thema, welches mich seit meinen ersten Schritten verfolgt und jeden Sommer neu einholt. Reisen und Tourismus.

Gut, es sind eigentlich zwei Themen, womit wir schon beim Kern angelangt wären. Da, wo wir eigentlich hin wollen und die Geschichte gestartet ist. Es dürfte 2012 gewesen sein. Ich überflog also mein Soziologiebuch, welches mir ein guter Freund geliehen hatte. Vermutlich kennt er mich so gut, dass er schon wusste, welchen Denkprozess er damit bei mir auslösen würde. Nochmals danke dafür! Aber zurück zum Buch. Irgendwie blieben meine Augen beim Wort Tourismus haften. Liegt wahrscheinlich am pathologischen Verfolgungswahn, den jeder Tiroler seit seiner Geburt mit sich rumträgt. Immerhin leben wir dort, wo andere Urlaub machen. Unsere Heimat ist eine Urlaubsdestination, die jährlich Millionen von Touristen und eine Handvoll Reisende anzieht. Ja, zum Unterschied kommen wir noch.

Weiterlesen auf Etschlichter

Advertisements