Erftstadt: Unterbringung von Asylbewerbern in der St. Martinus Schule

asylantenNachdem, durch die Überlastung der Erstaufnahmestelle in Dortmund, bereits Bergheim, Kerpen, Hürth und Pulheim eine große Zahl von zusätzlichen Asylbewerbern zugewiesen bekam, ist nun auch Erftstadt an der Reihe. Auch hier werden rund 150 Asylbewerber erwartet.

Obwohl Erftstadt bereits 2,8 Millionen Euro in den Bau und die Erweiterung bestehender Unterkünfte investiert hat, sind die vorhandenen Aufnahmestätten durch diese unerwartete Zuweisung überfordert. Daher sollen die Asylbewerber in der St. Martinus Schule in Erftstadt-Friesheim untergebracht werden.

Weiterlesen auf Die Rechte Rhein-Erft

Advertisements