Berliner Polizisten werden aus dem Hinterhalt von Anarchos angegriffen

autonome_linkeIn der Großstadt von Berlin gibt es immer wieder massive Auseinandersetzungen zwischen den Bewohnern selbst und diversen Randgruppierungen. Die Problemviertel sind hinlänglich bekannt und scheinen auch kaum mehr unter Kontrolle gebracht werden zu können. Eine nicht unähnliche Problematik hat sich nun zusätzlich im Bezirk Friedrichshain ergeben, wo sich nicht etwa diverse Gruppierungen bekämpfen, sondern Linksextremisten regelrechte Mordanschläge auf Polizisten aus dem Hinterhalt verüben. Die Einsatzkräfte werden alarmiert, um dann gezielt von linken Anarchos angegriffen zu werden.

Weiterlesen auf unzensuriert

Advertisements