FREIHEIT FÜR ENRICO!

konfliktSeit Sonntag dem 2.August sitzt unser Freund und Kamerad Enrico Böhm in U-Haft. Er ist damit das nächste Opfer staatlicher Willkür!

Zum Hintergrund:
Er war am Sonntag, den 2. August auf dem Weg zur Demonstration „Nein zum Heim“ nach Grimma. Dabei griff ihn und seine Freundin ein Fahrradfahrer an und verletzte dabei beide. Seine Freundin wurde sogar mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus zur Behandlung gebracht. Beide stellten Strafanzeige gegen den Täter.

Zur Festnahme:
Gegen 20 Uhr standen Polizeibeamte vor Böhms Wohnungstür und nahmen diesen fest. Tatvorwurf: Gemeinschaftliche Körperverletzung! Enrico Böhm wurde sofort der zuständigen Haftrichterin vorgeführt. Zeugen wurden trotz Beantragung nicht angehört!

Noch mitten in der Nacht wurde der Vorsitzende der NPD Stadt & Land, Enrico Böhm in Untersuchungshaft genommen!

Zur Person.
Enrico Böhm ist selbständig, Stadtrat und Vater.

Dieser Fall zeigt deutlich, wie schnell Opfer zu Täter gemacht werden. Dieser Fall ereignete sich nicht in China oder Russland, sondern mitten in Deutschland! Unliebsame Regimekritiker steckt man lieber hinter Gitter, statt sich mit den Argumenten auseinander zu setzen.

Wir fordern daher FREIHEIT FÜR ENRICO

Spenden für den Rechtskampf könnt ihr auf folgendes Konto:

Junge Nationaldemokraten Sachsen
Ktnr: 3000060170
BLZ: 85055000
Sparkasse Meißen

IBAN: DE08 8505 5000 3000 0601 70
BIC: SOLADES1MEI

Betreff: Enrico Böhm

Quelle: JN Sachsen/Facebook

Advertisements