Linke Postenjäger profitieren von Asylantenflut

asyl_cover KopieDer Massenansturm so genannter „Flüchtlinge“ stellt  für die Staatskasse eine gewaltige Belastung dar. Für mache Leute eröffnen sich aber auch tolle Verdienstmöglichkeiten.

Nordrhein-Westfalen zum Beispiel will allein in diesem Jahr 674 Stellen für Lehrer ausschreiben, die Asylantenkinder unterrichten sollen. Linke zieht es schon seit jeher in den Staatsdienst, wo Unkündbarkeit und eine schöne Pension winken, ohne die das Revoluzzerdasein nur halb so schön ist. Endlich bietet sich für all die linken Sozialpädagogen, Soziologen, Philosophen und sonstigen Laberfachabsolventen die Gelegenheit zur Vollversorgung auf Kosten der Steuerzahler.

Weiterlesen auf NPD Mecklenburg-Vorpommern

Advertisements