Staat blecht für Räumung der „Pizzeria Anarchia“

autonome_linkeDie Räumung der von Linksextremisten besetzten „Pizzeria Anarchia“ in Wien-Leopoldstadt im Vorjahr kommt den Steuerzahler teuer zu stehen. Wie jetzt bekannt wurde, wird das Innenministerium kein Geld von den Hausbesitzern fordern. Damit bleibt der Staat auf den 870.000 Euro für den 1.400 Mann starken Polizeieinsatz sitzen.

Weiterlesen auf unzensuriert

Advertisements