Eving: Rechter Stadtschutz zeigt Präsenz!

In wenigen Tagen erhältlich.

In wenigen Tagen erhältlich.

Seit Eröffnung des Asylantenheimes an der Osterfeldstraße vergeht in Eving kaum ein Tag ohne Zwischenfälle, trauriger Höhepunkt war eine Messerstecherei Ende April 2015. Regelmäßig weist die nationale Opposition im Rahmen von Protestaktionen auf die gescheiterte Asylpolitik der etablierten Parteien hin, welche die Umwandlung der ehemaligen Hauptschule in eine Asylunterkunft zu verantworten hat. Um die Forderung nach Sicherheit, Recht und Ordnung zu untermauern, greifen Aktivisten immer öfter zur Eigeninitiative – beispielsweise am Mittwochabend (24. Juni 2015) bei einem mehrstündigen Rundgang des rechten Stadtschutzes.

Weiterlesen auf DortmundEcho

Advertisements