Dem Regen getrotzt: Anti-Asylheimproteste in Eving gehen weiter

asylDas Wetter meinte es am Montagabend (22. Juni 2015) nicht gut mit den Demonstranten, die sich am Evinger Markt anlässlich einer Mahnwache der Partei DIE RECHTE einfanden. Dennoch erschienen rund 50 Aktivisten und Anwohner, um zu verdeutlichen, dass die Errichtung von mittlerweile drei (!) Asylheimen nicht widerstandslos hingenommen wird. Erfreulicherweise gab es dann auch kurze Regenpausen, so dass sich immerhin einige Bürger auf die Straße trauten. Fast schon gewohnt mikrig war einmal mehr der Gegenprotest, offensichtlich verirren sich nur wenige der roten Revoluzzer aus gutbürgerlichem Haus in die Dortmunder Vororte.

Weiterlesen auf DortmundEcho

Advertisements