Erfolgreiche Mahnwache gegen Asylcamp – Überforderte Polizei sorgt für Chaos bei Abreise

asylAm Montagabend (15. Juni 2015) demonstrierten in der Dortmunder Innenstadt rund 60 Aktivisten bei einer Mahnwache der Partei DIE RECHTE, die sich gegen das Camp illegaler Asylanten an der Huckarder Straße richtete. Ebenfalls thematisiert wurden die Polizeiübergriffe, die es in der vergangenen Woche gegen Nationalisten gegeben hatte, als sich diese ein eigenes Bild des angeblichen Flüchtlingsprotestes machen wollten. Die Versammlung, die oberhalb der Katharinentreppen gegenüber des Dortmunder Hauptbahnhofes stattfand, verlief störungsfrei und konnte bei bestem Wetter zahlreiche Passanten erreichen. Weniger störungsfrei verlief dagegen die Abreise: Nach Beendigung der Versammlung sorgte das polizeiliche Konzept, den Lautsprecherwagen der Partei DIE RECHTE durch die Gegenproteste zu schleusen für eine Eskalation der Situation.

Weiterlesen auf DortmundEcho

Advertisements