1.439 illegale Einwanderer in einer Woche aufgehalten – Frankreich macht die Grenzen dicht

asylNach einem Bericht des ZDF hat Frankreich das Schengen-Abkommen teilweise ausgesetzt und den nach Italien führenden Grenzübergang Menton/Ventimiglia geschlossen. Anlaß sind massiv auftretende Gruppen illegaler Einwanderer aus Schwarz- und Nordafrika, die bei dem Versuch die Grenze zu überschreiten, nun von französischen Gendarmen gestoppt werden. Die Grenzbeamten haben die Anweisung, die von Italien nach West- und Mitteleuropa strömenden Afrikaner nicht nach Frankreich zu lassen. Laut ZDF ist das Ziel der Afrikaner Frankreich, wo sie entweder bleiben oder weiter nach Deutschland, England oder in die Schweiz ziehen wollen.

Weiterlesen auf ZUERST!

Advertisements