Bilderberg-Konferenz: Endgame läuft auf Hochtouren

politikerUrsula von der Leyen zukünftige Kanzlerkandidatin?

Etwa 140 machtbesessene, einflussreiche Personen tagen derweilen hinter geschlossenen Türen in Telfs-Buchen, Tirol. Neben Jens Stoltenberg (NATO) ist BRD-Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ebenfalls anwesend, was hinsichtlich gegenwärtiger globalpolitischer Zustände weniger überraschend, schließlich muss Deutschland Kurs halten, damit das Feindbild Russland aufrecht erhalten werden kann. Doch was steckt noch dahinter? Soll Ursula von der Leyen Angela Merkel 2017 ablösen?

Zumindest denkbar, denn je länger eine Person inmitten jener Position, desto lauter wird mitunter das eigene Gewissen. Überdies wäre Ursula von der Leyen sicherlich um einiges schärfer als Angela Merkel. „Kriegsministerin“ von der Leyen hat längst bewiesen, wie eiskalt, gewissenlos ihr Vorgehen, sie zweifelsohne Krieg gegen Russland führen würde. Tatsächlich sollte sie normalerweise einzig Friedenswerte unterstützen. Ursula von der Leyen wirkt leblos, zeigt keinerlei Emotionen, wodurch sie seitens der Bilderberger die ideale Kanzlerkandidatin. Leyens Vater Ernst Albrecht (CDU) war zudem ehemaliger Ministerpräsident von Niedersachsen, weshalb Familienbonus vorhanden.

Weiterlesen auf Bürgerstimme

Advertisements