Mahnwache gegen linke Hetze und Gewalt

vXmOMjmHAm 05. Juni 2015 fand in der Reichenstraße in Quedlinburg unsere Mahnwache gegen linke Hetze und Gewalt statt. Anlass war eine, im dortigen Antifa Café, veranstaltete Hetzveranstaltung über nationale Strukturen im Harz. Mit ca 40 Teilnehmern war die Mahnwache ein voller Erfolg, wenngleich sich die Ordnungskräfte wieder einmal mit Repressionen hervortun wollten.
Nachdem uns im Kooperationsgespräch seitens der Polizeileitung keine Einschränkungen erklärt wurden, verweigerte man den Teilnehmern vor Ort dann den direkten Weg zum Versammlungsort, ohne dass man „direkte Anreise“ zuvor klar definiert hätte. Zu erwähnen sei an dieser Stelle, dass es unsererseits ein klares Entgegenkommen gab und wir auf den ursprünglich beantragten Ort der Mahnwache, direkt vor dem Antifa Café, verzichteten und in die angebotene Alternative einwilligten. Es scheint also erforderlich, dass wir den Beamten des Polizeirevier Harz noch die eine, oder andere Nachhilfestunde in Sachen Versammlungsrecht geben müssen, wozu wir gerne bereit sind und mit mehreren Städten im Harzkreis auch für geografische Abwechslung sorgen können. Denn wer Kooperation verlangt, der sollte auch kooperieren.

Weiterlesen auf Die Rechte Harz/Facebook

Advertisements