Tolerant, toleranter, totalitär

ZensurZum Schutz der Toleranz dürfen einige Meinungen nicht geäußert werden

Eine Kolumnistin empfiehlt einem Leser, seine zwei Kinder nicht zu einer Schwulen-Hochzeit
zu schicken – und verliert ihren Job bei der Zeitung. Einem Münchner Gastwirt, der sich weigert,
rechte Gäste rauszuwerfen und wie Aussätzige zu behandeln, droht der Entzug der Konzession.

Ein Berliner Politikwissenschaftler sieht sich plötzlich und grundlos auf einem anonymen
Internetpranger mit Rassismus- und Sexismusvorwürfen konfrontiert. Sein Vergehen :

Er betrachtet politische Prozesse differenziert und richtet seine Lehre
auch an der Realität aus – und nicht nur an linken Wunschvorstellungen.

Das ist Deutschland 2015. Jenes Deutschland, in dem nahezu täglich von Parteien, Gewerkschaften,
Kirchen, Medien und der vielbeschworenen „Zivilgesellschaft“ das hohe Gut der Toleranz gepredigt
wird. Aber wie so oft bei falschen Predigern ist auch dieser Kelch statt mit Wasser randvoll mit Wein gefüllt.

Weiterlesen auf Volksbetrug

Advertisements