NPD Südhessen besichtigt Asylantenheim in Seligenstadt!

asylantenVor einigen Tagen besichtigte der NPD Bezirksvorstand spontan mit einigen besorgten Anwohnern das neue Asylantenheim in Seligenstadt. Der Termin war nicht groß bekannt gegeben worden, trotzdem waren gut 100 Leute vor Ort. Das Asylantenheim wird dem Steuerzahler ca 2,5 Mio. Euro aus der Tasche ziehen. Wozu dieses Geld eingesetzt wird, sah man schnell. Zwar war das Erdgeschoss eher karg eingerichtet, doch eine nagelneue Küche stach sofort ins Auge. Nicht nur die Geräte waren frisch vom Baumarkt, auch Töpfe, Geschirr usw. war neu. Viele Hartz4-Empfänger und Rentner müssen sich mit gebrauchten Geräten zufrieden geben.

Weiterlesen auf NPD Südhessen/Facebook

Advertisements