Links, Links, in der Ecke stinkts

Narrenfreiheit für linkskriminelle Gewaltverbrecher

In Leipzig stinkts gewaltig. Daß Oberbürgermeister Jung und seine Speichellecker sich längst nicht mehr an das Neutralitätsgebot halten oder sich noch nie hielten, ist längst kein Geheimnis mehr. Die Sympathie mit linkskriminellen Elementen wird auch unverhohlen zum Ausdruck gebracht. Bestes Beispiel lieferte die letzte Stadtratssitzung, in der linke Chaoten diverse Hetzparolen und Drohungen skandierten und der oberste Stadtguru dem ein müdes Lächeln entgegenbrachte. Von Einhalt keine Spur. Man stelle sich vor, NPD-Anhänger hätten sich derart artikuliert. Man hätte sofort von Faschismus und Unmenschlichkeit schwadroniert und dem Theater mit einem Polizeiaufgebot ein Ende bereitet. Gegen Linke Gruppierungen geht offensichtlich auch die Polizei ungern vor. Denn die haben Narrenfreiheit!

Weiterlesen auf NPD KV Leipzig

Advertisements